Aufarbeitung Ulmia Bankknecht

Hier möchte ich die Aufarbeitung / Restaurierung des Ulmia Bankknecht beschreiben. Ziel war es, den Charakter und Charme des Bankknechts zu erhalten.

Bekommen habe ich den Ulmia Bankknecht in einem recht guten Zustand. Sein größtes Problem war der kippelige Stand. Das Holz hat sich vermutlich durch Feuchtigkeit etwas verzogen.

Ulmia Bankknecht

Nach einem halben Jahr im trockenen Keller, sollte er ausreichend getrocknet sein und nun in Zukunft wieder sicher auf seinen vier Füßen stehen.
Um die Füße bearbeiten zu können, bot es sich an, den Ulmia Bankknecht kopfüber in die Hobelbank einzuspannen.

Ulmia Bankknecht

In der Hobelbank eingespannt, ließen sich die Füße gut abhobeln. Um ein Verziehen der Hobelbankzange zu vermeiden, wurde das verstellbare Stück des Ulmia Bankknechts (mit der gleichen Breite) auf der anderen Seite der Hobelbankzange mit eingespannt.

Ulmia Bankknecht

Mit einem Rauhbankhobel (dieser Hobel hat eine große Sohle und ermöglicht es, Flächen glatt zu hobeln) wurden die Füße abgehobelt. Dies erfolgte in mehreren Durchgängen, um zwischendurch die Änderungen zu prüfen.

Ulmia Bankknecht

Da der Werkstattboden keine glatte / plane Oberfläche bildet, habe ich die Genauigkeit auf der Richtplatte (Alternative wäre eine Marmorplatte) überprüft.

Ulmia Bankknecht

So wurden mehrere Durchgänge mit Hobeln & Prüfen auf der Richtplatte wiederholt, bis der Bankknecht wieder einen soliden Stand aufwies.

Ulmia Bankknecht

Nachdem noch die neu entstandenen Kanten gebrochen und einige Scharten geschliffen waren, sollte das Holz noch mit einem Holzöl geschützt werden.

Ulmia Bankknecht

Das Holzöl wurde mit einem Lappen aufgetragen und die schöne Maserung des Buchenholzes trat wieder hervor. Gleichzeitig wurde die Oberfläche mit dem Einziehen des Holzöls geschützt.

Ulmia Bankknecht

Noch sieht man dem Ulmia Bankknecht sein bewegtes Leben an.
Er steht wieder sicher auf allen vier Beinen im Werkstattleben und durfte seinen Charakter behalten.

 

 

Die geniale Kreissägen-Kombimaschine: Langlochbohrmaschine, Abrichte, Drechseleinrichtung, Nutsäge, Zinkenscheideinrichtung und vieles mehr