Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Die Ulmia Universa K stammt aus einer Zeit, in der Schutz vor Holzstaub noch keine hohe Priorität hatte. Die Bauweise der Ulmia Universa K ist unten offen, auch unter dem Sägetisch ist ein offener Bereich. Eine Absaugung ist schlicht nie vorgesehen gewesen.
Gerade in kleinen Kellerwerkstätten ist die Staubentwicklung enorm.

Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Kurz und gut: Eine Umhausung meiner Ulmia Universa K zum Staubschutz musste her!
Ziele des Projekts: möglichst große Staubreduzierung, keine Veränderung der Originalen „Ulmia Universa K“ und keinerlei Funktionseinschränkung der Maschine!

Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Die dunklen Teile sind ein Gehäuse aus Siebdruckplatten mit Loch unter der Ulmia, hier wird der Staubsauger (Kärcher, mit Slave-Schaltung: Ulmia einschalten setzt den Sauger in Gang, mit 5 Sekunden Nachlauf) angesetzt. Auf diesem Gehäuse ist die Säge verschraubt.

Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Die hellen Teile sind Kunststoff-Mehrzweckplatten, diese werden wie Holz zugesägt.

Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Sollte man sie transportieren wollen, nimmt man sie einfach samt Gehäuse aus dem Rahmen. Montiert ist das Ganze auf einem IKEA Schubladen-/Küchenschrank, der auf Rollen steht. Damit ist die Ulmia Universa K mobil verschiebbar.

Ulmia Universa K – Staubschutz Modifikation

Durch die Umhausung hat man keinerlei Einschränkungen, man kann die Ulmia Universa K vollumfänglich zum Sägen oder mit Anbauteilen an der Welle nutzen, ohne dass man die Umhausung entfernen muss, es sei denn, man möchte das Sägeblatt wechseln oder Wartungen vornehmen.
Ich schätze (subjektiv), dass ich somit ca. 80 – 90% des Sägestaubes reduzieren konnte.

Die geniale Kreissägen-Kombimaschine: Langlochbohrmaschine, Abrichte, Drechseleinrichtung, Nutsäge, Zinkenscheideinrichtung und vieles mehr