Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Hier möchte ich eine selbstgebaute Modifikation, eine Kleinteile-Schneideinrichtung für die Ulmia Universa K vorstellen. Das Grundprinzip entspricht einem Hilfsanschlag für den Parallelanschlag und einem Abweiser.

Hilfsanschlag und Abweiskeil

Die Grundidee stammt nicht von mir. Lediglich die Anpassung an der Kleinteile-Schneideinrichtung an die Ulmia Universa K ist von mir umgesetzt worden.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Problemstellung:
Immer wieder muss man Kleinteile sägen, oft auch mehrere kleine Teile in Serie erstellen.
Das ist nicht schnell und einfach möglich, wenn man nur den Queranschlag verwendet. Hier muss man immer jedes Teil einzeln messen und anzeichnen, was sehr aufwendig ist. Auch ein wiederholgenaues Arbeiten ist nicht einfach.

ACHTUNG:
Keinesfalls sollte man zur Längenabmessung den Parallelanschlag verwenden! Hier ist die Gefahr groß, dass sich abgesägte Teile zwischen Sägeblatt und Parallelanschlag verklemmen und zum Geschoß in der Werkstatt werden können.

Besser und sicherer geht es so:

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Um Werkstücke schnell und wiederholgenau ablängen zu können, bedient man sich eines Hilfsanschlags. Er ist in L-Form gebaut.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Mittels einer kleinen Schraubzwinge wird dieser am Parallelanschlag fixiert. Er kann so in der gewünschten Postion entlang des Parallelanschlags eingerichtet werden.

Ebenso soll ein abgesägtes Kleinteil nicht vom Sägeblatt erfasst werden können und gefährlich durch die Luft fliegen.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Sicherheit bringt hier ein Abweiser, der an der hintern L-Schiene der Tischverlängerung fixiert ist.  Zur Befestigung des Abweisers habe ich in ein Stück Messingvierkant einen Schlitz gefräst. Aus Messing habe ich eine kleine Rändelschraube gedreht. Diese klemmt den Vierkant an der hintern L-Schiene der Tischverlängerung fest.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Mittels Langloch ist der Abweiser aus Holz in der Position variabel einstellbar. Auch hier kommt eine Rändelschraube aus Messing  zum Einsatz, diese fixiert den Abweiser am Messingvierkant.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Die richtige Positionierung ist wichtig, damit das Sägeblatt das Werkstück abtrennen kann und der Abweiser das Werkstück vor dem Abtrennen nicht blockiert. Erst danach führt es der Abweiser sicher vom Sägeblatt weg. Es kann nicht erfasst werden und wird nicht zum Geschoss in der Hobbywerkstatt.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Der Abweiser sollte so nah wie möglich am Sägeblatt positioniert werden, darf aber es aber nicht berühren.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Der Hilfsanschlag wird so eingestellt, dass die korrekte Werkstücklänge angeschlagen werden kann.  Da er nicht hinter das Sägeblatt reicht, werden kleine Werkstücke beim Sägen nicht zwischen Sägeblatt und Parallelanschlag eingeklemmt.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Der Abweiser führt die abgesägten Werkstücke seitlich vom Sägeblatt weg. Somit ist gewährleistet, dass die gesägten Kleinteile nicht vom Sägeblatt erfasst werden und durch die Werkstatt fliegen.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

So kann man nun sicher, wiederholgenau, schnell und einfach Kleinteile in Serie erstellen.

Ulmia Universa K – Modifikation Kleinteile-Schneideinrichtung

Die geniale Kreissägen-Kombimaschine: Langlochbohrmaschine, Abrichte, Drechseleinrichtung, Nutsäge, Zinkenscheideinrichtung und vieles mehr